Sonntag, 6. Februar 2011

Winziger voll beweglicher Teddy

Heute habe ich diesen kleinen Gesellen hier zum Leben erweckt:



Schnitt und (französische) Anleitung habe ich hier gefunden. Ich muss aber zugeben: Obwohl ich irgendwann mal Französisch gelernt habe und es eigentlich auch noch einigermaßen verstehen kann, habe ich die Anleitung kaum gelesen. Ich war einfach zu faul zum Lesen, zumal mir das Fachvokabular fürs Nähen und die Körperteile von Teddybären fehlt. Also habe ich eigentlich nur das Schnittmuster verwendet.

Ich habe auch noch selbst gebaute Gelenke eingebaut. Dazu habe ich ein starkes stabiles Plastikstück genommen, daraus kleine Scheiben geschnitten, mit einem Loch in der Mitte versehen und in die jeweiligen Körperteile hineingearbeitet und mit einer dicken stabilen Schur verbunden. So sind Arme, Beine und der Kopf voll drehbar.

Hier seht Ihr noch einen Größenvergleich und das verwendete Material.



Wegen der winzigen Größe musste ich alles per Hand nähen - und das hat schon einen Großteil des Sonntags geschluckt...
Ich hoffe, die damit zu beschenkende Kollegin freut sich - obwohl der Teddy meiner Meinung nach ziemliche Ähnlichkeiten mit einer Maus hat...

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Ein wunderschöner Teddy. Er sieht nicht wie eine Maus aus. Und die Kollegin muss sich einfach über dieses Geschenk freuen.
Liebe Grüße und einen guten Wochenanfang wünscht
Irmi

JACQUELINE hat gesagt…

Liebe Verena

dieser Teddy ist einfach total süss sooooo herzig.

Liebe Grüsse und gute Nacht ☆
Jacqueline ♡

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Hallo Verena!
Der ist ja niedlich! Schön die vielen Farben!
Ich hab gestern auch was für mein Patenkind gewurschtelt: Ein genähtes Urmel! Ohweh... werde es euch zeigen, wenns mal fertig ist... hoffentlich noch in diesem Leben ;-)

Gruß
Nicole

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Huhu!
Ich freu mich, dass dir die Topflappen gefallen! Ich hab auf beide Seiten Volumenvlies genäht... sie sind genauso dick wie die gekauften Backhandschuhe... ich denke das wird genügen! Beschwerden hab ich noch keine bekommen...hihihi... :-)
Die Herzen kann man mit Hand applezieren (so ist es normalerweise im Buch beschrieben) ABER mein Super-Maschinchen hat so einen Zierstich, der genauso aussieht und ist in null-komma-nix gleichmäßig und sauber genäht!
Übrigens näh ich das urlmelchen auch mit der Maschine... *bin ich jetzt faul???* ;-)
Aber "Fernseh-Hören" geht auch bei Nähmaschinenarbeit... halt in anderer Lautstärke *hüstl*

Liebe Grüße
nicole

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...