Donnerstag, 25. Mai 2017

Feiertagsfrühstück

Französisches Baguette (diesmal gekauft, aber das genialste Baguette-Rezept gibt's hier: Baguette nach Aurélie Bastian ) mit Käse, Ei, Tomate, Gurke, Mayo mit frischen Kräutern aus dem Garten und dem allerleckersten Salat der Welt: Pflücksalat, ebenfalls frisch aus dem Garten. Zarter geht nicht!


Und nein: ich konnte nicht bis nach dem Foto warten, sondern MUSSTE gleich reinbeißen...

Mittwoch, 24. Mai 2017

Erweiterung des Experiments

... um eine weitere Dreier-Kombi aus der Gärtnerei:

Buntnessel, Prachtkerze und Jasminblütiger Nachtschatten.

Dienstag, 23. Mai 2017

Aus dem Bauch heraus

Ich hinterfrage immer alles. Warum, wieso, weshalb. Ich will verstehen!

Aber ich hinterfrage auch mich selbst, meine Handlungen, meine Entscheidungen. Auch noch lange danach. Ich mache mich selbst mit eben diesen Fragen verrückt, kaputt.

Momentan handle und entscheide ich viel aus dem Bauch heraus, einfach so, ohne viel nachzudenken.
Ich gehe meinen Gefühlen nach, handle einfach. Meist ist das dann auch gut.
Natürlich denke ich DANACH wieder viel, analysiere, filetiere. Selbst wenn es dafür keinen wirklichen Anlass gab, wenn die Entscheidung weiterhin richtig scheint.

Ich denke ich sollte das einfach lassen. Aus dem Bauch entscheiden und dann auch aus dem Bauch leben. Einfach darauf vertrauen dass es richtig war. Denn selbst wenn es das nicht war - ändern lässt sich die Vergangenheit nicht mehr, aber draus lernen kann ich immer. Und das geht auch ohne "vorbeugendes" Grübeln.

Egal wie, es wird gut!

Sonntag, 21. Mai 2017

Gemüsetag

Sonntag, schönes Wetter - was macht frau also? Klar: im Garten werkeln.



Heute also der Gemüsegarten. Eine Kundin war so lieb uns hat mir eine Menge bambusähnliches Gras gegeben, daraus hab ich Gerüste für Bohnen, Zuckererbsen und Tomaten improvisiert.



Ansonsten hab ich mittlerweile fast alle eigenen Ansaaten eingepflanzt, sowie weitere Gemüse gesät.



Außerdem durfte ich heute vormittag meinem Lieblingskollegen auf seinem "Acker" helfen. Eigentlich wollten wir die Erdbeeren unkrautfrei zupfen und dann Gemüse pflanzen - aber dann haben seine Bienen das Ausschwärmen angefangen und er musste sich darum kümmern sein Volk nicht zu verlieren.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Mittagspausen-Highlights

... zum Beispiel mit einem Kollegen zusammen zu den Gärtnerei-Bienen gehen und zuschauen

Oder auch einfach nur im Gras sitzen mit Ausblick auf den besten Arbeitsplatz meines Lebens...

Mittwoch, 17. Mai 2017

Feldversuch geht weiter

Ein gefühlt sinnloser Berufsschultag schreit geradezu nach einem Highlight, deshalb bin ich heute wieder in die Gärtnerei und hab zugeschlagen:



Nr. 6 - Wohnzimmer 3:

Goldtaler, hellviolette Scheinmyrte, Strohblume (Trockenheits-resistentere Pflanzung)





Nr. 7 - Terrasse 1:

Lila Duftsteinrich, Schololadencosmee, Weihrauch, Dahlie, Petunie "Night Sky"





Nr. 8 - Terrasse 2:

Elfenspiegel, Vanilleblume, Süßkartoffel, Dipladenie, Kapaster





Nr. 9 - Mauer 1:

Wandelröschen, Süßkartoffel, Blaue Mauritius





Nr. 10 - Mauer 2:

Mecardo, Schneezauber, Fächerblume





Nr. 11 - Mauer 3:

Weißer Duftsteinrich, Leberbalsam, Weihrauch, Ringelblume, Zauberglöckchen




Nr. 12 - Mauer 4:

Weiße Scheinmyrte, Sanvitalia (Husarenknöpfchen), Gundermann, Vanilleblume, Bidens (Goldmarie)





Und nochmal die Mauer:

Montag, 15. Mai 2017

Versuchsanordnung

Heute so: Chaos!



Ich hab fleißig die Gärtnerei leer geshoppt und Versuchs-Balkonkästen gepflanzt. Schließlich will ich ja wissen was ich den Kunden da so verkaufe...

Nr. 1 - Gästezimmer:

Fächerblume, Jasmin-Nachtschatten, rosapinke Hängegeranie



Nr. 2 - Schlafzimmer:

Zauberglöckchen, Silver Falls, Duftgeranie und Blaue Mauritius



Nr. 3 - Wohnzimmer 1:

Hängeverbene, Zauberschnee, Scheinmyrte, weiße Hängegeranie



Nr. 4 - Wohnzimmer 2:

Dipladenie, Strukturpflanze (Helichrysum), Australisches Gänseblümchen



Nr. 5 - schattiges Garagenfenster:

Schneeflockenblumen-Trio, Fuchsie, Lobelien-Trio

Freitag, 12. Mai 2017

Einfach sein

Heute morgen hab ich ein Video von einer lieben Kollegin zugeschickt bekommen, das im Prinzip genau alles das aussagt, was ich suche, was mich antreibt, warum ich zum Beispiel auch meinen Job so radikal gekündigt und neu angefangen habe:
"Einfach sein" von Willi Astor

Einfach sein

Dienstag, 9. Mai 2017

Wie ferngesteuert...

... hab ich gestern Abend dieses Bild gezeichnet.
Ich hab schon so ewig nichts mehr in dieser Art gemalt oder gezeichnet, dachte ich könnte es nicht mehr. Ich war selbst sogar richtig erschrocken wie ich mich selbst beobachtet habe wie ich das gezeichnet hatte - wie ferngesteuert, kein Gedanke, als würde ich nicht zeichnen, sondern etwas freilegen das eh schon auf dem Papier ist.

Ich war im Flow!

Ein Dankeschön an einen wirklich lieben Menschen, der mich in letzter Zeit mehr unterstützt als es seine eigene Zeitplanung eigentlich zulassen würde. Danke!!!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...