Samstag, 16. Juli 2011

Kommt ein Vogel geflogen...

Heute haben wir geflügelten Besuch bekommen. Da ich den Fotoapparat nicht zur Hand hatte, er mich im Verlauf der Geschichte sogar gestört hätte (den Schnüff natürlich weniger, denn dann hätte ich wenigstens keine Hand frei gehabt...), fasse ich Euch das Geschehen eben auf einem künstlerisch wertvollen Gemälde zusammen.

Ausgangspunkt:
Eine Amsel flattert herbei, setzt sich unerschrocken etwa zwei Meter von mir und den Schnüff entfernt auf den Boden und guckt süß. Den Rest seht Ihr hier:



[EDIT]
Bevor hier Gerüchte über fiese mittelfränkische Kampfamseln aufkommen - NEIN!!!! Die Amsel kam geflogen, setzte sich ganz nah bei uns hin, guckte in die Welt ("süüüüüüß!"), hob ihre Schwanzfedern, entledigte sich ihres Ballasts und flog davon ("na toll!"). Der Hund ging hin und schnuffelte an der Hinterlassenschaft ("Na, bist Du aber mal wieder lecker..."), und schwupps hing er mit der Backe drin um sich einzuparfümieren ("Du alte DRECKSAU!!!!"). Nun ja, und dann hab ich mir eben Hund und Gartenschlauch geschnappt...
[EDITENDE]

Und jetzt? Jetzt ist er be-Leid-igt...



Man beachte den zerrupft-nassen Bereich in seiner hellen Gesichtshälfte *g*

Ich muss aber erwähnen, dass er sich schon revanchiert hat indem er sich bei der Gartenschlauchaktion gleich am Anfang ordentlich geschüttelt hat, so dass ich auch was von der Sch... hatte. Ich stand bis grade auch unter der Dusche...

Aber keine Angst, sobald ich (MIR!!!) ein Wienerle aus dem Kühlschrank hole, ist er wieder ganz der Alte!

*******

Was ich eigentlich draußen gemacht habe, wollt Ihr wissen? Na gut, ich gebe Euch wenigstens einen kleinen Einblick.

Ein Multischleifer für den Ruhesitz:



Ja, was das wohl werden soll? Ich hoffe, ich kann Euch das noch vor dem Winter zeigen, denn spätestens dann hätte ich es auch gerne benutzbar...

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Du kannst toll zeichnen.
Man kann alles nachempfinden - so, als wenn du Fotos gemacht hättest.
Habe herzlich gelacht.
Einen schönen Restsamstag wünscht
Irmi

Elke hat gesagt…

Suuuuper!
Eine Kampfamsel also, nicht schlecht!
VG
Elke

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Jaja... Hunde sind Ferkel... hab ich auch zu Hause...

;-)

Gruß
Nicole

Sarah hat gesagt…

Wow, kannst du super zeichnen. Süße Geschichte, ich hab sehr lachen müssen.

Lg Sarah

Brigifts hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
JACQUELINE hat gesagt…

Ich liebe Deine Zeichnungen!!!

ganz sonnige Grüsse aus der Schweiz
Jacqueline ♡

Elke hat gesagt…

Hallo Verena,
die Kaffeebohnen kannst du jetzt ruhig in die Sonne stellen. Später, wenn sie Blätter haben, mögen sie das nicht mehr so gerne.
Und das haarige in deinem Topf ist bestimmt die Pentaglottis - die Sämlinge haben sehr spitze, lange Blätter.
VG
Elke

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Sommerpause ????

;-)

Lass dir mal liebe Grüße da!
Gruß
Nicole

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Hallo Verena!
Schön von dir zu lesen... Ja so eine kleine Pause tut ab und zu mal gut! Ich könnt auch grad schon wieder Urlaub haben und einfach ein bisschen wegfliegen... irgendwohin wo keine Arbeit und keine sonstigen neg.Gedanken gibt :-)
Ja, mein Patenkind hat sich wahnsinnig gefreut. Sie hat es auch immer auf die schönen Haargummis abgesehen, die du mir damals geschenkt hast... ;-)
Aber die sind der Tante *hihihihi*
Du hast Recht, die Haarspangen hätte man auch pimpen können... das nächste Mal!!!

Hab noch einen schönen TAg!
LIebe Grüße
NIcole

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...