Sonntag, 1. Mai 2011

Die Kräuterschnecke entwickelt sich

Heute war ich wieder fleißig: das Wasserloch der Kräuterschnecke ist jetzt fast fertig, und die überwinterten Kräuter habe ich auch schon eingepflanzt.



Für das Wasserloch konnte ich Reste von der Teichfolie und dem Vlies von unserem Teichbau vor zwei Jahren verwenden, und ein Stückchen Kieselfolie hatte ich auch noch vom Bachlauf übrig. Jetzt brauchen wir noch ein zweites Stück Kieselfolie und noch einen Beutel Gletscherkies. Und noch viele, viele Kräuter.



Und, a propos besorgen: meine Schwiegereltern haben uns zu Ostern je ein Töpfchen Schnittlauch und Petersilie geschenkt und passend dazu Namensschilder. Nun müssen wir natürlich auch noch dazu passende Schilder für die anderen Kräuter besorgen *hihi*

*****

Ich habe heute im Garten gearbeitet - trotz Sonntag und sogar Feiertag... Letztes Jahr hatte ich den Fehler begangen und immer gedacht, in diesem katholischen Dorf nicht Sonntags und Feiertags draußen im Garten arbeiten zu dürfen. Als ich mal an einem Sonntag im Vorgarten Unkraut gezupft hatte, hatte ich immer das Gefühl, die Spaziergänger würden deshalb "gucken". Wir wohnen halt leider an der Hauptstraße. Aber andererseits: wann sollte ich sonst im Garten arbeiten? Soll ich etwa meinen Chef um Sonderurlaub für die Gartenpflege bitten? Oder einen Gärtner beschäftigen? Und wenn alles verwildert (was momentan der Fall ist) dann haben sie ja noch viel mehr Grund zum Gucken...
Und so buddle, puzzle und pflanze ich eben Sonntags, nur Männe, der muss eben Samstags den Rasen mähen. Ich will, dass unser Garten endlich wieder schön aussieht!

Ich glaube, ich mache mir wie immer viel zu viele Gedanken...

Kommentare:

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Ui Verena!!!!
Sooo schön deine Kräuterschnecke! Da beineide ich dich wirklich drum! Unser Garten ist viiiiel zu klein dafür! Hast du echt schön hinbekommen! Und mach dir nix draus, ich arbeite auch immer sonntags... hab grad eben noch die komplette Wohnung geputzt! Wann soll man denn alles machen!! Wie du schon sagst, Samstag und Sonntag sind halt die einzigsten Tage! Auf jeden Fall kannst du stolz auf dich sein! Hast wieder mal ein Stückchen mehr geschaffen, zu einem schönen Gärtchen!!!

Ich falle jetzt in mein Bettchen!
Gute Nacht
Nicole

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Für was ist eigentlich das Wasserbecken???

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Guten Morgen Verena
Nun, ich sag mir immer, was ich gerne mach, darf ich auch am Sonntag machen - und Gartenarbeit ist zwar Arbeit aber für mich eine tolle Arbeit - ich liebe sie, also darf ich auch am Sonntag ein wenig im Garten buddeln!
Hej, deine Kräuterschnecke ist genial - aber meine Frage auch, wofür das Wasserbecken daneben, einfach, damit du schnell wässern kannst? Auf jeden Fall steckt da ne Menge Arbeit drin. Supi hast das gemacht!
Ganz liebe Grüsse und freu dich weiter an deinem bald wieder wunderbar daherkommenden Garten - und übrigens, der meinige ist auch nicht gepützelt, schön ist doch, was gefällt und zwar dir - und nicht den anderen Menschen!
Herzlichst
Ida

Elke hat gesagt…

Das sieht ja super aus, und diese Pflanzenstecker erst!!!
VG
Elke

Tatjana hat gesagt…

Verdammt ich bin immer noch niedisch auf die Schnecke, die sieht super aus. Ich weiß aber einfach nciht, wie ich sie auf meinem Balkon platzieren sollte ;). Da stoße ich an die Grenzen meines Wissens, aber dir weiterhin viel Spaß beim mich beeindrucken.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...